DAX Langfristrenditen

Kennen Sie das DAX-Renditedreieck des deutschen Aktieninstituts? Es zeigt über die letzten 50 Jahre was aus Ihrem Geld Jahr für Jahr geworden wäre – im Schnitt 6-9%. Wer z.B. Ende 2016 seinen  DAX-Indexfonds verkauft hat, erwirtschaftete im schlechtesten Fall pro Jahr eine Rendite von 3% (wenn er 1999 eingestiegen ist) und im besten Fall 14.2% (bei Einstieg in 2011). Ab einer Haltedauer von 12 Jahren ist die Rendite in den letzten 50 Jahren immer positiv gewesen, auch wenn man zu einem extrem ungünstigen Zeitpunkt gekauft hat. Der grösste Verlust in einem Jahr betrug knapp 44% (in 2002 nach den Anschlägen in New York). Der grösste Gewinn in einem Jahr hingegen 84% (in 1985).

Bei den aktuellen Konditionen von Tagesgeld zeigt das deutlich, wie wichtig die Aktienkomponente beim Vermögensaufbau ist.

Renditedreieck des DAI zum Download

Getagged mit: